Heiliger des Tages

Der eine Tagesheilige für heute



 

Impuls / Gebet der Woche

 

Den Alltag zu gestalten ist eine „Kunst für sich", sagen einige.

Der Hl. Benedikt hat seinen Mitbrüdern eine ganz besondere Regel empfohlen: „Ora et Labora“.

Wieder ein andere Heiliger sagte; „Wer singt, der betet doppelt“.

Ja, es ist manchmal eine große Kunst, dem Alltag „ein Gesicht“ zu geben.

Das Gebet gehört zu unserem Alltag!

Dabei kann und das religiöse Liedgut eine gute Anregung werden. In der Kirche singen wir oft routiniert Lieder. Und es ist gut, wenn wir manchmal bei einigen Liedern verweilen/ innehalten können.

Möge das alte Lied (GL. Nr. 455) Sie zum Gebet anregen.

Der tiefe Gedanke „Alles meinem Gott zu Ehre“ ergibt den Sinn eines Gebetes.

Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit in der Ruh!
Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.
Meinem Gott nur will ich geben Leib und Seele, mein ganzes Leben.
Gib, o Jesu, Gnad dazu;gib, o Jesu, Gnad dazu.

Alles meinem Gott zu Ehren, dessen Macht die Welt regiert,
der dem Bösen weiß zu wehren, dass das Gute mächtig wird.
Gott allein wird Frieden schenken, seines Volkes treu gedenken.
Hilf, o Jesu, guter Hirt; hilf, o Jesu, guter Hirt.